Impressum / AGB und Ausschlussklausel (Disclaimer)
Projekt Helius-Arena          0-S-5-Metal-Roof-Logo-klein.gif

 

Z-Mini mit PV-Schiene

Typische C-Schiene montiert

auf Z-Mini für Rundfalzdächer

E-MiniFL-unter Schiene

Schiene mit unterseitigem

Schraubkanal auf E-Mini-FL

 

 

S-5-Mini-Klemme-Adapterblech_1.jpg

S-Mini mit Adapterblech A2

 

 

K-Grip-Mini-Suedafrika-Saflok-8-2015-2.jpg

K-Grip-Mini mit Adapterwinkel

 

Erico-Solar-Kabelclip-3.jpg

Zubehör: Metall-Kabelclip

zur Befestigung der Kabel
am Modulrahmen.

PV-Montage mit Schienen

Für die Befestigung von PV-Modulen mit Schienensystemen sind die Mini-Klemmen von S-5! mit ihren hohen Haltekräften bestens geeignet. Viele namhafte Montagesystem-Hersteller und -Händler führen deshalb die S-5!-Klemmen in ihrem Sortiment und verwenden sie innerhalb ihrer Systeme seit Jahren weltweit erfolgreich.

 

Bei C- oder U-förmigen Schienensystemen oder bei Schienen die mit einem Montagewinkel seitlich befestigt werden sind die S-5! Mini - Klemmen mit oberseitiger M8-Gewindebohrung und M8-Edelstahlschraube die perfekte Lösung.

 

Werden Schienensysteme mit unterseitigem Schraubkanal eingesetzt sind die S-5! Mini-Klemmen mit Flansch (E-Mini-FL für den Doppelstehfalz und Z-Mini-FL für den Rundfalz) die richtige Wahl. Die Hammerkopfschrauben werden durch das Langloch am seitlichen Flansch schnell und sicher befestigt. Bei anderen Falzarten können die Mini-Klemmen zusammen mit dem Edelstahl-Adapterblech kombiniert werden.

 

S-5-Z-Mini-unter-Schiene.jpg

S-5-Z-Mini-FL-PV-Althengstett.jpg

Schienensysteme montiert mit Z-Mini und Z-Mini-FL Klemmen

 

S-5-E-Mini-Schiene.jpg

     S-5-E-Mini-Flansch_Schiene-1.jpg

Schienensysteme montiert auf E-Mini und E-Mini-FL Klemmen

 

S-5-R465-Mini-Solarworld-3.jpg

     S-5-Mini-Adapt-Ergoldsbach-6.jpg

Schienensystem befestigt auf R465-Mini - Klemmen

 

 

     Schienensystem auf S-Mini-Klemme
     mit Adapterblech

 

Link zu weiteren Anwendungs-Beispielen: http://rooftech.de/?k=9&sk=17&t=

 

Die Auswahl der Klemme erfolgt über die Art des Falztyps.

Die Befestigung der Klemme erfolgt bei fast allen Klemmen mittels Formschluss der Madenschraube auf dem Stehfalz. Durch diesen Formschluss werden wesentlich höhere Festigkeiten als bei Backenklemmen erzielt. Eine Vielzahl von Tests auf verschiedensten Dachtypen bei unabhängigen Prüfinstituten hat dies bewiesen.

 

S-5-Mini-Klemmen-2015-Alu.jpg

 

 

Bei der Planung und Montage ist folgendes grundsätzlich zu beachten:

  • Mit ganz wenigen Ausnahmen ist die Tragfähigkeit jeder einzelnen Klemme von S-5! stärker als die Tragfähigkeit der Dachscharen bzw. der Profilbahnen bzw. deren Befestigung an der Tragkonstruktion. Dies gilt neben den normalen Klemmen auch für die Mini-Klemmen von S-5!. Daher sind die Schwachpunkte nicht die Klemmen, sondern die Eindeckung.
  • Grundsätzlich muss die ausreichende Haltekraft der Metalleindeckung an der Trag bzw. Unterkonstruktion sichergestellt sein. Bitte beachten sie, dass die Nachweise bauseits zu erbringen sind. In Zweifelsfällen ist ein Statiker zur Bestimmung der Last und deren Abtrag hinzu zu ziehen.
  • Nationale und ortsspezifische Bauvorschriften, Normen und Umweltschutzbestimmungen sind unbedingt einzuhalten.
  • Bei der Planung der gesamten Dachkonstruktion müssen neben dem Eigengewicht der Anwendung auch die Schnee- und die Windlasten sowie die  Temperaturbeanspruchungen berücksichtigt werden. Dabei ist unbedingt die besondere Beanspruchung der gesamten Dachkonstruktion im Rand- und Eckbereich bei der Planung und Berechnung zu berücksichtigen.
  • Die Anzahl der Klemmen sollte die der Befestigungspunkte der Metalleindeckung nicht unterschreiten und mit einem Sicherheitsfaktor erhöht werden.
  • Bei handwerklichen Metalleindeckungen auf Holzschalung sollte der Rand- und Eckbereich aufgrund der begrenzten Tragfähigkeit der Eindeckung und der Haften nicht mit Modulen belegt werden. Im Mittelbereich ist das Überspringen von Fälzen i.d.R. nicht möglich.
  • Bitte grundsätzlich die Montagehinweise der jeweiligen S-5!-Klemmen beachten. Die thermisch bedingte Längenänderung der Eindeckung darf grundsätzlich nicht behindert wird. Bei manchen Dächern aus Profilbahnen (z.B. bei Rundfalz-, Snapfalz-, RibRoof-Fälzen) ist darauf zu achten, dass die Klemmen im Schiebebereich der Bahnen nicht auf oder neben den Haltern montiert werden.
  • Bei der Montage von Schienen auf den Klemmen sind diese in regelmäßigen Abständen (bei Doppelstehfalzdächern nach ca. 3m) zu trennen, um Verformungen aufgrund thermisch bedingter Längenänderungen der montierten Materialien zu begrenzen.
  • Die Materialeigenschaften der jeweiligen Metalle, die Kombination untereinander sowie die Verarbeitungshinweise und Vorschriften aller beteiligten Hersteller (auch die des Metalldaches) sind zu beachten.

 

  • Die Eignung für den geplanten Verwendungszweck prüft der Anwender selbst. Wenn technische Einzelheiten nicht separat beschrieben werden, entbindet dies die ausführende Firma nicht vor Prüfung im Einzelfall und vorheriger Klärung eines fachlich richtigen Sachverhaltes.
  • S-5! Klemmen eignen sich nicht als Fallschutz bzw. Absturzsicherung. Die S-5!-Klemmen dürfen für diesen Verwendungszweck nur in einem zertifizierten und zugelassenen Absturzsicherungssystem eingesetzt werden. Dafür ist der jeweilige Systemanbieter für Absturzsicherungen zuständig und muss den Nachweis dafür erbringen.
  • Die Verantwortung für die Montage und die Anwendungen wird von RoofTech GmbH und S-5! - Metal Roof Innvovations Ltd. grundsätzlich nicht übernommen.

 

  • Die in unseren Unterlagen und auf unserer Homepage gezeigten Zeichnungen und Fotos dienen der Verdeutlichung einzelner Detailausführungen und stellen lediglich empfehlende Hinweise dar. RoofTech übernimmt keine weitergehende Haftung.
  • Bei Nichtbeachtung unserer Montagehinweise und bei Verwendung von weiteren Bauteilen, die nicht über uns bezogen wurden, übernehmen wir für daraus resultierende Mängel und Schäden keine Haftung. Die Gewährleistung ist insoweit ausgeschlossen.
  • Verantwortlich für die Standsicherheit einer baulichen Anlage ist der Bauherr bzw. der Besitzer oder Betreiber. Der ausführende Monteur trägt die Verantwortung nicht nur für die Anwendung und die installierte Anlage, sondern auch für das Dach, auf dem er die Anlage installiert. Wer eine Anlage auf einem bestehenden Dach installiert, ohne die Standsicherheit vorher überprüft zu haben, verstößt gegen existierendes Recht. Falls er nicht selbst in der Lage ist, die Tragfähigkeit zu beurteilen, hat er eine statische Berechnung durch einen Fachmann zu beschaffen.
  • Die Eignung für den geplanten Verwendungszweck prüft der Anwender selbst. Wenn technische Einzelheiten nicht separat beschrieben werden, entbindet dies die ausführende Firma nicht vor Prüfung im Einzelfall und vorheriger Klärung eines fachlich richtigen Sachverhaltes. Die Verantwortung für die Montage und Anwendung wird von RoofTech und S-5! - Metal Roof Innvovations Ltd. grundsätzlich nicht übernommen. 

Bei der Planung und Montage mit den S-5!-Klemmen ist grundsätzlich zu beachten: Download als pdf

 

Montagehinweise, Informationen zu den geprüften Haltekräften der S-5!-Klemmen und weitere Informationen finden sie zum Downloaden unter Informationen
oder auf der S-5!-Homepage www.s-5.com. 
Link to S-5! suggestions for spacing of S-5!-clamps for PV assemblies.

 

S-5!-Produkte sind durch internationale Patente von Metal Roof Innovations Ltd. geschützt.   
Keine Haftung für Druckfehler. Technische Änderungen vorbehalten.

© Copyright RoofTech GmbH und Metal Roof Innovations Ltd., 02-2015.

Link to S-5! Therms of Use